Hier informieren wir Sie nicht nur über regelmäßige Veranstaltungen, sondern auch über aktuelle Angebote, zu denen wir Sie herzlich einladen möchten.

 "Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße"  (Walser)

Die Hospizbewegung Münster bietet für trauernde Menschen ab dem 27. Oktober 2022 wieder eine Trauergruppe an.

Mit all den Gefühlen und dem Wissen um den Verlust eines wichtigen Menschen, kann vielleicht der Mut entstehen, neue Wege zu beschreiten. Dazu möchten wir Sie herzlich einladen.

Ort: Hospizbewegung Münster e. V., Sonnenstraße 70, 48143 Münster

Kosten: 50 EUR

Trauergruppe-Anmeldung-2022-10-27

Trauergruppe-Anmeldung-2022-10-27-

 

 

 

 

 

 

 

 

Beginnend in diesem April gibt es zwei verschiedene Hospizpublikationen - das „Forum Hospiz” und das „MITTENDRIN” - wie üblich im Frühjahr und im Herbst.

Das „Forum Hospiz” ist eine Kooperation der Hospizbewegung mit dem stationären Münsteraner Hospiz LebensHaus und bietet überwiegend hospizliche Themen und Neuigkeiten aus den beiden Institutionen.                                                                                                                                                                                                                                                                                Gleich online lesen auf "Forum Hospiz - Veränderung" oder ein kostenloses Exemplar anfordern bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die neue Hospiz-Publikation „MITTENDRIN” wird allein durch ehrenamtlich Aktive der Hospizbewegung verantwortet, hier werden weitere Aspekte des Themas angesprochen.Der Name „MITTENDRIN” soll darauf hindeuten, dass unser Verein Teil der Gesellschaft im Ganzen und Teil der Münsteraner Stadtgesellschaft im Besonderen ist. Die Ziele unseres Vereins, sterbende Menschen in ihrer finalen Lebensphase und Trauernde zu unterstützen, zeigt wichtiges bürgerliches Engagement „mittendrin im Leben...”! Es weist auch auf besonders schmerzliche Situationen im Leben hin, denn die Verstorbenen bleiben im Rahmen der Trauerarbeit und später in der Erinnerung immer wieder „MITTENDRIN”.                                                                                                                                                                                                                                                                                   Gleich online lesen auf "MITTENDRIN - Veränderung" oder ein kostenloses Exemplar anfordern bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Erstmals gibt es ein Büchlein mit Texten von trauernden Menschen. Unter Anleitung von Eva Schmidtke sind diese Texte in der Schreibwerkstatt der Hospizbewegung entstanden. Seit 2018 besteht das Angebot, in einer kleinen Gruppe seine Gefühle, Gedanken und Gedenken zu äußern. Entstanden sind beeindruckende Beiträge, in denen die unmittelbare Betroffenheit zum Ausdruck kommt. Zitate und Fotos runden das Büchlein ab. "Trauern und Schreiben" heißt diese Publikation, die kostenlos an Interessierte bei uns im Sekretariat der Hospizbewegung abgegeben wird. Im Herbst soll ein neuer Kurs der Schreibwerkstatt angeboten werden. Meldet euch gerne an unter 0251 519874.

Ein neuer Schreibkurs für Trauernde ist für Herbst 2022 in Planung.

 

 
 

Für alle Interessierten bieten wir Informationsveranstaltungen zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht an.

Coronabedingt können wir derzeit keine Infoabende planen. Einzelberatungen können telefonisch unter 0251-519874 oder per Email über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vereinbart werden.

 

 

 

 

Gut vorbereitet Menschen am Lebensende begleiten

In der Hospizarbeit sind die ehrenamtlichen BegleiterInnen ein besonders wichtiges Element der Unterstützung mit ganz eigeständigen, verantwortlichen Aufgaben. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Situation von schwerstkranken, sterbenden und trauernden Menschen.

Die ehrenamtlichen BegleiterInnen der „Hospizbewegung Münster e.V.“ unterstützen lebensbegrenzt erkrankte Menschen und deren Zugehörigen zuhause, in Senioreneinrichtungen oder im Krankenhaus.

Interessenten können sich für ein Einzelgespräch unter der Telefonnummer: 0251/519874 erforderlich oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!